Inhoud

Politische Sachverständigenberatung

Sozial-Ökonomischer Rat und Stiftung der Arbeit haben als die beiden Institutionen einer sozial- und wirtschaftspolitischen Politikberatung auf zentralstaatlicher Ebene auch schon vor der deutschen Debatte um das Poldermodell das besondere Interesse ausländischer Forscher, geweckt.

  • Geidel, R.P. 1982: Der Sozial-Ökonomische Rat der Niederlande. Institutionalisierte Wahrnehmung organisierter Interessen. Würzburg (Dissertation)
  • Gersbach, H.U., 1980: Konsultative und dezidierende Sonderorgane des Staates. Eine Untersuchung zum Problem der Wirtschafts- und Sozialräte. Basel (Dissertation)
  • Schultz, R., 1977: Arbeitnehmerkammern und Wirtschafts- und Sozialräte als Instrumente gesamtwirtschaftlicher Mitbestimmung, in: aus Politik und Zeitgeschichte, B 22/77, S. 13-21
  • Estor, M., 1965: Der Sozial-Ökonomische Rat der niederländischen Wirtschaft. Institution und Funktion eines zentralen und repräsentativen Wirtschaftsrates. Berlin: Duncker & Humblot
  • Anlässlich der Zuerkennung des Bertelmanns-Preises für die niederländische Stiftung der Arbeit erschien diese Broschüre gleichsam auf dem Höhepunkt der deutschen Poldermodell-Debatte; sie stellt die Problemlösungsfähigkeit der Institutionen der niederländische Verhandlungsdemokratie heraus: Empel, F. und Stichting van de Arbeid, 1997: Modell Holland: Die Stärke von Verhandlungen in den Niederlanden. Den Haag: Stiftung der Arbeit.
Scroll naar top