Inhoud

Weitere Literatur

Nachdem im Kapitel über Außenpolitik bereits Arbeiten zu den Beziehungen Deutschlands und den Niederlanden im EU-Rahmen vorgestellt worden sind, behandeln die nachfolgenden Titel vor allem die Ausgestaltung und Entwicklungsdynamik der spezifisch bilateralen Beziehungen

  • Dekker, H. und R. Aspeslagh 1999: Ein besonderes Verhältnis: Deutschland und die Niederlande. Baden-Baden: Nomos
  • Prommersberger, C. 1997: Steht das Eurobarometer auf Sturm? Die Einstellungen von Niederländern und Deutschen zu Europa, in: Nachbarn, Heft 40, S. 60-66
  • Brinks, J. H. 1997: Die Niederländer und das größere Deutschland, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, Heft 7, S. 790-795
  • Kleinfeld, R. 1996: Deutsch-niederländische Beziehungen: Meinungen, Verhalten, Verhaltensdispositionen und Verhältnisse. Hagen: Fern Universität (polis-Sonderheft)
  • Traa, M. van 1994: Wohlbekannt aber ungeliebt? Der deutsche Nachbar aus niederländischer Sicht, in: Europa-Archiv (Neuer Titel: Internationale Politik), S. 491-498
  • Enklaar, J. (Hrsg.) 1994: Ungenaue Grenze: deutsch-niederländische Beziehungen in Vergangenheit und Gegenwart. Amsterdam u.a.: Rodopi. (Duitse kroniek Nr. 44)
  • Bormann, A. von 1992: Die Niederlande – ein postmoderner Nachbar, in: Nachbarn, Heft 36, S. 9-19
  • Hess, J.C., und M. Huyink 1988: Deutschlandforschung in den Niederlanden : Bestandsaufnahme und Register der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen, historischen und juristischen Deutschlandforschung. Amsterdam: Noord-Hollandsche Uitgeverij
  • Dunk, H. W. von der 1986: Holländer und Deutsche. Zwei politische Kulturen, in: Beiträge zur Konfliktforschung, S. 59-76.
Scroll naar top