Inhoud

Religion und Versäulung / Entsäulung

Die bislang breiteste Überblicksdarstellung aus politisch-soziologischer Perspektive bildet immer noch die Arbeit von Felling/Peters (1988).

  • Felling, A. und J. Peters, 1988: Der Säkularisierungsprozeß in den Niederlanden zwischen 1966 und 1985, in: H.O. Luthe und H. Meulemann (Hrsg.), Wertewandel-Faktum oder Fiktion. Frankfurt/New York: Campus
  • Felling, A., J. Peters und A. Schreuder, 1987: Religion im Vergleich. Bundesrepublik Deutschland und Niederlande. Frankfurt am Main: Peter Lang (Europäische Hochschulschriften)
  • Stuurman, S., 1986: Kirche und Arbeiterschaft, in: H.W. von der Dunk und H. Lademacher (Hrsg.), Auf dem Weg zum modernen Parteienstaat. Melsungen: Verlag Kasseler Forschungen zur Zeitgeschichte, S. 173-190.

In den 90er Jahren entstanden mehrere aktuelle religionssoziologische Arbeiten, die sich mit dem Verhältnis von Kirche und Staat, Kirche und Schule resp. Kirche und Gesellschaft nach dem Ende der Versäulung beschäftigen. Andere Arbeiten beleuchten den Prozess der Säkularisierung resp. sind der Frage nach dem wachsenden Einfluss des Islams in den Niederlanden nachgegangen. Erstmals wurde in den neunziger Jahren auch die Rolle der Kirchen und der konfessionellen Verbände für den niederländischen Wohlfahrtsstaat explizit erörtert (siehe die Arbeiten von Josef Schmid, vor allem sein weiter unten angeführte Habilitationsschrift 1996):

  • Sunier, Th., 1999: Niederländisch-islamische Staatsbürgerschaft? Ansichten über Islam, Bürgerschaft und Bürgerrechte unter türkischen Jugendlichen in den Niederlande, in: W-D. Bukow und M. Ottersbach (Hrsg.), Fundamentalismusverdacht: Plädoyer für eine Neuorientierung der Forschung im Umgang mit allochthonen Jugendlichen. Opladen: Leske + Budrich, S. 85-97
  • Rath, J., Sunier, Th. und Meyer, A., 1999: Der Islam in den Niederlanden: Zur Bedeutung islamischer Institutionen in einer entsäulten Gesellschaft, in: W-D. Bukow und M. Ottersbach (Hrsg.), Fundamentalismusverdacht: Plädoyer für eine Neuorientierung der Forschung im Umgang mit allochthonen Jugendlichen. Opladen: Leske + Budrich, S. 74-84
  • Vanderstraeten, R., 1999: Versäulung und funktionale Differenzierung: Zur Enttraditionalisierung der katholischen Lebensformen, in: Soziale Welt: Zeitschrift für sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis, Heft 3, S. 279-314
  • Luykx, P., 1996: Katholizismus und Modernisierung in den Niederlanden: Kontinuitätslinien und Bruchzonen. „Versäulung” und sozialer Wandel in der niederländischen Gesellschaft (1920-1960), in: Matthias Frese u. Michael Prinz (Hrsg.), Politische Zäsuren und gesellschaftlicher Wandel im 20. Jahrhundert: Regionale und vergleichende Perspektiven. Paderborn: Schöningh, S. 667-688
  • Schreuder, O., 1995: Von der Volkskirche zur Freiwilligkeitskirche, dargestellt am Beispiel der Niederlande, in: Kirchliche Zeitgeschichte. Internationale Halbjahresschrift für Theologie und Geschichtswissenschaft, Bd. 1, S. 182-197
  • Schmid, J., 1995: Verbändewohlfahrt im modernen Wohlfahrtsstaat: Strukturbildende Effekte des Staat-Kirche-Konflikts, in: Historical Social Research. The official journal of Quantum and Interquant; an international journal for the application of formal methods to history, Heft 2, S. 88-118
  • Roes, J.H., 1995: Die katholische Kirche und die Herausforderungen der Moderne in den Niederlanden im 19. und 20. Jahrhundert, in: Zeitschrift für schweizerische Kirchengeschichte, Heft 89, S. 7-45
  • Bijsterveld, S. van, 1995: Kirche und Staat in den Niederlanden: Geschichte und aktuelle Entwicklungstendenzen, in: Zeitschrift für evangelisches Kirchenrecht, Heft 1, S. 48-78
  • Peters, J., Felling, A. und P. Scheepers, 1993: Individualisierung und Säkularisierung in den Niederlanden in den achtziger Jahren, in: Lebensverhältnisse und soziale Konflikte im neuen Europa. Verhandlungen des 26. Deutschen Soziologentages in Düsseldorf 1992, hrsg. im Auftr. der Deutschen Gesellschaft für Soziologie von Bernhard Schäfers. Frankfurt/Main: Campus, S. 635-655
  • Schreuder, O., 1991: Zur Messung der Religiosität in den Niederlanden, in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie, Heft 3, S. 484-491
  • Roes, J.H., 1990: Hirtenbrief und Bumerang. Das Mahnwort der katholischen Bischöfe der Niederlande (1954) zur parteipolitischen Tätigkeit von katholischen Christen, in: Kirchliche Zeitgeschichte. Internationale Halbjahresschrift für Theologie und Geschichtswissenschaft, Heft 1, S. 116ff
  • Daiber, K.F. (Hrsg.), 1989: Religion und Konfession: Studien zu politischen, ethischen und religiösen Einstellungen von Katholiken, Protestanten und Konfessionslosen in der Bundesrepublik Deutschland und in den Niederlanden. Hannover: Lutherisches Verlags-Haus.
Scroll naar top